Lebenslauf/ Arbeitsweise

Alexander Mrohs

Lebenslauf in Textform

Alexander Mrohs, geboren 1992, studiert 2013 bis 2020 an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, zunächst in der Klasse Hakimi, seit 2016 in der Klasse Munding. Seit 2017 erhält er das Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. Seit dem Sommersemster 2020 ist er Meisterschüler der Klasse für Freie Malerei & Kunsterziehung bei Herrn Professor Michael Munding. Der Abschluss des Studiums gelang 7.2020 mit dem Ersten Staatsexamen in Kunsterziehung Gymnasiallehramt Doppelfach mit Auszeichnung.

Beschreibung Arbeitsweise

Alexander Mrohs arbeitet intermedial mit digitalem Fokus. Sein besonderes Interesse gilt dem Fragmentarischen, nichtlinearen Erzählformen sowie dem Prozeduralen. Er arbeitet sowohl mit gefundenem, als auch eigens generiertem Material, wobei die Zuordnungsbarkeit durch Bearbeitungen und Rekombination ihre Eindeutigkeit verliert. Die Arbeiten entwickeln sich in einem wechselseitigen Verhältnis zu ihren räumlichen, situativen und inhaltlichen Kontexten und versuchen diese sowohl aufzunehmen als auch zu transformieren. Die Bearbeitungen finden unter Zuhilfenahme von Software wie Houdini, Blender und Unity, klassischen Medien und Programmierung statt.


Software

Houdini, Blender, Unity


Para3